Die Regionale Agenda 21 Stettiner HaffDie Regionale Agenda 21 Stettiner HaffDie Regionale Agenda 21 Stettiner Haff
Die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff

Regionale Agenda 21 Stettiner Haff – Region zweier Nationen - ein "Dach" für´s Ehrenamt

Die Region um das Stettiner Haff hat in den letzten Jahrzehnten eine wechselhafte Geschichte durchlebt. Die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Umbrüche prägten und prägen auch diese Region. Viele Menschen mussten dem Arbeitsmarkt hinterher ziehen und haben den Nordosten Deutschlands verlassen. Ähnlich sieht es bei unseren Nachbarn in Westpommern aus. Aber beide Regionen erleben auch Zuzug - von "Raumpionieren", von Familien, von Unternehmern, von Ruheständlern... Neue Ideen treffen auf regionale Kenntnis, Erfahrungen treffen auf Engagement. Menschen, die sich hier vor Ort für ihre Region, für ihre Stadt oder Gemeinde, für eine Kultur- oder soziales Projekt ehrenamtlich engagieren möchten sind bei uns richtig: wir unterstützen Ihr Engagement mit Beratung, Ideen, der Suche nach Finanzierungsquellen. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen Projektpartner dieseits oder jenseits der Grenze. Das Agendabüro ist somit ein "Dach" für das Ehrenamt in der Region.

Als Servicestelle der Hochschule Neubrandenburg können wir Ihnen Know-how und Projektbegleitung anbieten, ohne dass für Sie Kosten entstehen

Was kann durch die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff erreicht werden?

Die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff hat sich zur Aufgabe gesetzt, durch eine nachhaltige Entwicklung der Region und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die Umwelt- und Lebensbedingungen beiderseits der Grenze zu sichern und zu verbessern und eine gemeinsame regionale Identität über die Grenze hinweg heraus zu bilden.

Die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff ist einem ganzheitlichen und integrativen Anspruch im Sinne der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Sie soll dazu beitragen, die Ziele und Grundsätze einer nachhaltigen Entwicklung als Handlungsleitlinie in allen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten zu verankern. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Beteiligung und die Zusammenarbeit möglichst vieler gesellschaftlicher Gruppen in der Region.

Die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff versteht sich als Dach und Plattform für Lokale Agenden 21, für Prozesse und Konzepte, Institutionen und Projekte einer nachhaltigen Entwicklung in der Region um das Stettiner Haff. Leitbilder, Konzepte und Programme, die dem Grundsatz der Nachhaltigkeit folgen, sollen in der Umsetzung der Regionalen Agenda 21 Stettiner Haff ihren Niederschlag finden und unterstützt werden. Die Rolle der Regionalen Agenda 21Stettiner Haffs im regionalen Gefüge ist einerseits die eines übergreifenden Bindegliedes und andererseits die eines sektoral orientierten Ansatzes.

Die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff hat einen offenen und dynamischen Charakter. Sie soll regelmäßig fortgeschrieben, ausgeweitet und ergänzt werden mit neuen Ideen, Zielen und Projekten, die sich im weiteren Prozess der Umsetzung ergeben. Sie ist offen für alle Kommunen, Unternehmen, Institutionen, Vereine und Personen, die sich ihren Zielen verpflichten und diese umsetzen wollen.