StartseiteStartseiteStartseite
Startseite

Es war einmal die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff...

Die Regionale Agenda 21 Stettiner Haff /„Regionalna Agenda 21 Zalew Szczeciński“, agiert grenzübergreifend. In den Jahren 2004 bis 2010 gestalteten Deutsche und Polen, mit je einem Büro in der Region, in Ueckermünde und in Stettin, gemeinsam ihre Zukunft unter nachhaltigen Vorzeichen – mit dem Verständnis länderübergreifend eine gemeinsame Region zu entwickeln. 

Zielstellung war dabei vor allem die Förderung von vorhandenen Kräften in der Region durch verstärkte Zusammenarbeit und gemeinsame Zielvereinbarungen, wie zum Beispiel im Bereich der Umweltbildung und in der Stärkung eines nachhaltigen ressourcenschonenden Tourismus. 

Unsere Kooperationspartner waren die regionalen und lokalen Vereine und Verbände, Unternehmen und Verwaltungen, aber auch viele Einzelakteure, die sich in der Region engagieren. Ein wichtiger Schwerpunkt war für uns auch die Intensivierung des bürgerschaftlichen Engagements - denn hier sind viele Potenziale verborgen. Wir konnten helfen sie mehr ins Bewusstsein zu rücken und zu aktivieren. 

Das Agendabüro war auch Transferstelle für das Integrierte Küstenzonenmanagement - Oder (IKZM- Oder). Weitere Informationen finden Sie unter: www.ikzm-oder.de

Es war einmal? Wir denken, dass viele Akteure mit denen wir zusammengearbeitet haben, die "Philosophie" der Regionalen Agenda 21 verinnerlicht haben und sie durch ihre Arbeit weiter verbreiten. Auch wenn nicht mehr von der Regionalen Agenda 21 die Rede ist, so lebt sie trotzdem weiter.